Die Frauen organisieren sich selber und haben keine Struktur, um Projektgelder zu generieren. Damit sie ihr eingeübtes Theaterstück, das für die Würde und gegen häusliche Gewalt einsteht, auch in den Aussengemeinden aus denen sie ursprünglich wegen Gewalt (v.a. an Frauen) weggingen, aufführen können, braucht das das Frauen-Theaterprojekts Xojobal Antz (ein Projekt des Hogar comunitario Yachil Antzetik) Geld zur Deckung der Transportkosten.

teatro_todo